Logo Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ

RADLakademie

Die RADLakademie von RADLand NÖ wird mehrmals jährlich durchgeführt. Fachveranstaltungen, Weiterbildungen und Exkursionen bieten Möglichkeit zum Austausch über Best Practice-Lösungen für den Alltagsradverkehr.

Radlakadmie-slider
Die RADLakademie bietet die Möglichkeit für Wissenstransfer, Austausch sowie den Besuch von Best-Practice-Beispielen.

Ausgangslage

Die Umsetzung des Alltagsradverkehrs ist Gemeindeangelegenheit. Dazu benötigen GemeindepolitikerInnen und die Gemeindeverwaltung die notwendigen Instrumente. Vor allem wenn es um die Steigerung des Alltagsradverkehrs durch Bewusstseinsbildung und infrastrukturelle Maßnahmen geht. RADLand NÖ führt daher laufend, in Zusammenarbeit mit der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ und in Kooperation mit dem Land NÖ und den Gemeinden, zahlreiche Veranstaltungen rund um das Thema Mobilität und Radfahren durch.

Ziele

Im Rahmen der RADLakademie NÖ finden Veranstaltungen sowie Exkursionen zu vorbildhaften Praxis-Beispielen in den NÖ Regionen statt. Die Veranstaltungen richten sich an Personen mit Interesse an Radverkehrsthemen. Die Schwerpunkte spiegeln das Jahresprogramm der Kampagne RADLand wieder und beinhalten z.B. Felder wie Fahrradsicherheit, Trends rund um e-Bikes und Lastenräder, Radkonzepte für bzw. in Gemeinden, Bewusstseinskampagnen etc. Exkursionsziele können in oder außerhalb Niederösterreichs liegen und interessante Beispiele von Alltagsradverkehrsförderung beinhalten.

RADLakademie 2020

Rückblick 2019