hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

Sichere Abstellplätze mit Lade-Möglichkeit

Rund um den Bahnhof Mödling gibt es über 600 Abstellplätze für Fahrräder. Jetzt stehen erstmals auch absperrbare Fahrrad-Boxen zur Verfügung.

Bürgermeister Hans Stefan Hintner und Infrastruktur-Stadtrat Friedrich Panny probierten die neuen Boxen.
© Bernhard Garaus

Umstieg auf den öffentlichen Verkehr noch attraktiver!

Wer in Mödling mit dem Zug fährt kann ab sofort sein "Bahnhofsrad" vergessen und mit dem teuren E-Bike oder Rennrad zum Bahnhof radeln. Die 16 Boxen auf dem Park & Ride-Parkplatz in der Thomas Tamussino-Straße bieten nicht nur Sicherheit vor Witterung und Diebstahl, sie haben auch eine Steckdose integriert, um Elektro-Fahrräder ohne Mehrkosten aufzuladen. Zusätzlich sind in den unteren Boxen Kleiderhaken zum Verstauen von Jacken und Taschen angebracht.

Die Fahrradboxen der Firma Safetydock sind ein Pilotprojekt und die ersten ihrer Art in Niederösterreich. Per App können die Boxen reserviert werden, mit einer Berechtigungskarte werden die Abstellplätze geöffnet und verschlossen. Für eine Stunde zahlt man 50 Cent, der Tag kostet 2 Euro. Auch die längere Nutzung der Fahrrad-Boxen ist möglich, für einen Monat zahlt man 30 Euro Miete. Die Errichtung der Boxen wurde von der ÖBB, dem Land NÖ sowie der EU gefördert.

Kontakt & Anmeldung unter www.safetydock.at

Die Safetydock Fahrradboxen wurden, erstmals in doppelstöckiger Ausführung, im Auftrag der ÖBB, der Stadtgemeinde Mödling und des Landes Niederösterreich errichtet.

nextbike
Niederösterreich radelt