hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

Neue Bike&Ride Anlage in Wieselburg

Am Bahnhof in Wieselburg stehen absofort für RadlerInnen neu überdachten Radabstellplätzen und versperrbare Radboxen mit Lademöglichkeit zur Verfügung. Diese Rahmenbedingungen erhöhen das Einzugsgebiet für den Bahnhof Wieselburg enorm.

Foto: Fahrradabstellanlage Wieselburg,
© innovametall

Das Fahrrad und der öffentliche Verkehr sind eine optimale Kombination. Mit dem Fahrrad zum Bahnhof und weiter mit Bahn oder Bus zur Arbeit, in die Schule oder zur Universität. Voraussetzung dafür sind genügend witterungsgeschützte und sichere Abstellmöglichkeiten für die Räder.

Neue Radabstellanlage in Wieselburg

Den RadfahrerInnen in Wieselburg steht seit der Bahnhofsanierung eine Bike&Ride Anlage zur Verfügung. Die Anlage bietet 33 überdachten Radabstellplätze und sechs versperrbare Fahrradboxen, die zusetzlich das Laden von e-Bikes ermöglichen.

Die Ausstattung im Detail:

  • Sechs Safetydock Fahrradparkboxen
  • Sechs Safetydock e-Ladesäulen
  • Fahrrad-, Mopedüberdachung und Fahrgastunterstand
  • 33 Fahrradparkplätze

Einzugsgebiet durch Radverkehr verdoppeln

Die Radabstellanlage wurde von Innovametall geplant und errichtet. zusätzlich wurde eine Standortanalyse durchgeführt, in der das Einzugsbereich des Bahnhofs zu Fuß (5 bzw. 10 Minuten) dem Einzugsbereich mit dem Rad (max. 5 Minuten Fahrt) gegenübergestellt.

Das Ergebnis zeigt, dass sich das Einzugsgebiet des Bahnhofs Wieselburg durch die Attraktivierung des Radverkehrs mehr als verdoppelt. Von einem Großteil der Siedlungsgebiete ist der Bahnhof innerhalb von 5 Minuten mit dem Rad erreichbar.

nextbike
Niederösterreich radelt