hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

2. RADLakademie "Radfördernde Maßnahmen für Gemeinden und Betriebe" zum Nachlesen

Ein bunter Blumenstrauß an Angeboten und Anregungen wie das Alltagsradfahren in Gemeinden und Betrieben gefördert werden kann.

Foto: Referenten und Referentinnen der Radlakademie
© R. Burger, eNu

Radfahren ist gut für die Gesundheit, gut für die Umwelt und gut für das Geldbörserl. Außerdem macht es Freude und fördert die Kommunikation mit den Mitmenschen. Alles Faktoren die für das Radfahren in den Gemeinden und Betrieben sprechen. Neben einer guten Radinfrastruktur benötigt es Information, Bewusstseinsbildung und innovative Events, um das Radfahren im Alltag in den Gemeinden und Unternehmen attraktiv zu machen.

Mit den JobRAD, „Radverkehr Gemeinde Check“, Klimaentlaster, nextbike und Niederösterreich radelt stehen 2020 attraktive Tools zur Verfügung, um das Radfahren in Ihrer Gemeinde oder Betrieb zu fördern. Die RADLand NÖ Partner stellen weitere Neuheiten für 2020 vor!

Impulsreferate zum Nachlesen

nextbike
Niederösterreich radelt