hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Rad & Recht

Winterdienst

Der Winterdienst auf Straßen und Radwegen ist die Voraussetzung für sicheres Radln im Winter.

Wenn sich auf den Radwegen Schneedecken oder Glatteis bilden, steigen auch winterfeste RadlerInnen nicht mehr ohne Bedenken in den Sattel. Daher ist ein funktionierender Winterdienst auf Radstrecken wesentlich. Zuständig für ihre Straßen und Wege sind Gemeinden und Städte, außerhalb von Ortschaften ist der Winterdienst Landessache.

Beim Radfahren im Winter heißt es, besonders auf sich und andere VerkehrsteilnehmerInnen zu schauen. Vorausschauendes Fahren mit angemessener Geschwindigkeit, vorsichtigeres Antreten und Bremsen gehören ebenso dazu wie warme, atmungsaktive Kleidung. So stärkt Radln auch im Winter Fitness und Immunsystem.

Ein technisch einwandfreies Rad mit gutem Reifenprofil, funktionierenden Bremsen und intakter Beleuchtung sollte zu jeder Jahreszeit selbstverständlich sein.