hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Sonstige Angebote

Sonstige Schulangebote

Welche Maßnahmen für Schulen gibt es?

Neben der Radfahrprüfung für die 4. Schulstufe werden auch Infomaterialien, Workshops und Wettbewerbe zur Verfügung gestellt.

RADLand unterstützt die AUVA Radworkshops für Volksschulkinder, für die 5. Schulstufe die Verkehrssicherheitsaktion und Geschicklichkeitswettbewerb „Wer wird MeisterIn auf zwei Rädern?" sowie die Projekte zum umweltfreundlichen Schulweg „Klimafit zum RADLhit" (für ganze Klassen) und BIKEline (einzelne SchülerInnen).
 

Welches Angebot ist für welche Schule das Richtige?

Wichtig bei den Schulangeboten ist einmal die Unterscheidung der Schulstufen:

  • Ab der 1. Schulstufe können die Projekte Klimameilen und AUVA Radworkshop gebucht werden.
  • In bzw. ab der 4. Schulstufe gibt es zusätzlich die Radfahrprüfung, Informationsmaterial, etc.
  • In bzw. ab der 5. Schulstufe können die SchülerInnen bei positiv abgelegter Radfahrprüfung nun auch selbstständig den Schulweg mit dem Fahrrad zurücklegen.
    In dieser wichtigen Entwicklungsphase bietet RADLand drei mögliche Schulaktivitäten an:
  1. Wer ist MeisterIn auf 2 Rädern? Verkehrssicherheitsaktion und Geschicklichkeitswettbewerb, Abschluss und Siegerehrung in der ersten Juniwoche (5. Juni 2012) in St. Pölten.
  2. Klimafit zum RADLhit - Erfahre Dein Land: Schulklassen liefern sich im September ein virtuelles Rennen nach St. Pölten mit umweltfreundlich zurückgelegten Schulwegen (zu Fuß, ÖV, Rad). Im Unterricht erfahren sie Interessantes über ihre Umgebung und können auf den zugrunde liegenden Radrouten auch mit dem Rad einiges er-fahren. Als Preise warten u.a. Erlebnisführungen auf die besten Schulklassen.
  3. BIKEline: SchülerInnen fahren mit dem Rad auf festgelegten Strecken in die Schule und sammeln dabei mittels elektronischer Chips am Helm Kilometer. An den Haltestellen der BIKEline können die SchülerInnen sich treffen und gemeinsam weiterradln. Auf einer virtuellen Strecke liefern sich die TeilnehmerInnen im Mai und Juni ein Wettrennen um die Welt und tolle Preise, auf der „Street of Fame" werden die Radl-Leistungen prämiert.

     

Die Aktionen unterscheiden sich durch eine Reihe von Merkmalen:
 

Dauer der Aktion von einem Tag (Wer wird MeisterIn auf 2 Rädern?) bis hin zu mehreren Jahren (BIKEline)
Zielgruppe Teams (Wer wird MeisterIn auf 2 Rädern?), Schulklassen (Klimafit zum RADLhit), individuelle SchülerInnen einer oder mehrerer Schulen (BIKEline)
Budget gratis (Klimafit zum RADLhit), bis zur 50% Förderung an die Gemeinden (BIKEline)
InitiatorInnen Lehrkräfte (Wer wird MeisterIn auf 2 Rädern?, Klimafit zum RADLhit) bis hin zu Schuldirektion/erhalterIn (BIKEline)
Einfluss auf Verkehrs-aufkommen Von geringen Auswirkungen auf die aktuelle Verkehrssituation an der Schule (Wer wird MeisterIn auf 2 Rädern?) bis hin zu starker Beeinflussung (BIKEline)
Einfluss auf Unterricht Von unterrichtsrelevant (Klimafit zum RADLhit) bis zur Loslösung vom Unterricht