hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Dokumentation

Shared-Space-Konzepte zum Download

Welche Potentiale bringt die Umgestaltung des öffentlichen Raumes in einen Shared-Space? Worauf gilt es zu achten und welche Referenzen existieren bereits? Antworten darauf gibt das Buch „SHARED-SPACE-KONZEPTE“, das kostenlos zum Download bereitsteht.

Buch-Shared-Space-Konzepte
© bad architects group

Was ist ein Shared Space?

Shared Space ist ein in den 1980er-Jahren vom holländischen Verkehrsingenieur Hans Monderman entwickeltes Konzept zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Ziel des damaligen Sicherheitsbeauftragten der Provinz Friesland war es die Anzahl der Verkehrstoten zu reduzieren.

Das Konzept sah eine deutliche Reduktion der Geschwindigkeit vor, die jedoch mit unüblichen Mitteln erreicht wurde: Monderman ließ Fahrbahnmarkierungen, Bordsteinkanten, Verkehrszeichen und Bodenwellen rückbauen. Er erreichte dadurch ein rücksichtsvolles Miteinander anstatt ein kanalisiertes Nebeneinander.

Shared-Space-Konzepte in Österreich, der Schweiz und Deutschland

Das Buch Shared-Space-Konzepte von Paul Burgstaller und Ursula Faix (bad architects group) beinhaltet eine Vielzahl an Referenzbeispielen von Kommunen unterschiedlicher Größe. Es gibt eine thematische Einführung von Begriffsbestimmungen über eine Checkliste für Anwendungs- und Ausschlusskriterien bis hin zu partizipativem Planungsprozessem für Shared-Space-Konzepte. Detaildarstellungen über Gestaltungsprinzipien des Straßenquerschnittes, Gestaltung mit Oberflächenmaterialien u.v.m runden das Buch ab.

Weiterführende Informationen

Kostenloser Download des Buches „Shared-Space-Konzepte“
Best-Practice-Beispiele in Niederösterreich