hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

News

RADLakademie: Im Alltag mit dem Fahrrad in der Gemeinde unterwegs

Radfahren ist gut für die Gesundheit, gut für die Umwelt und gut für das Geldbörserl. Außerdem macht es Freude und fördert die Kommunikation mit den Mitmenschen. Alles Faktoren die für das Radfahren in der Gemeinde sprechen.

Am Wochenmarkt mit dem Fahrrad
© www.pov.at

Neben einer guten Radinfrastruktur benötigt es Information, Bewusstseinsbildung und innovative Events, um das Radfahren im Alltag in der Gemeinde attraktiv zu machen.

In der 3. RADLakademie stellen wir Ihnen den neuen Radwettbewerb „Niederösterreich Radelt“ vor, der im März 2019 startet. Dieser spielerische Bewerb zielt auf Gemeinden, Betriebe und Schulen ab, wobei die Teilnahme kostenlos per Web oder App möglich sein wird. Erstmals werden alle Wegzwecke in einem Radwettbewerb vereint (Freizeit, Arbeit, Schule) und jede Niederösterreicherin und jeder Niederösterreicher kann mitmachen. Im Vordergrund steht dabei der Gedanke "jeder Kilometer auf dem Fahrrad bringt's". Dabei geht es allerdings nicht um sportliche Höchstleistungen - jeder der mitradelt kann gewinnen.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden innovative Radroutenplaner und Radnavigation vorgestellt. Damit Sie den schnellsten Weg von A nach B finden oder eine Radtour im RADLand Niederösterreich planen können!

Datum
19. Dezember 2018, 14 bis 17 Uhr

Programm

Ort

Energie- und Umweltagentur NÖ, Büro St. Pölten
Grenzgasse 10, 3100 St. Pölten

Kostenbeitrag: kostenlos

Anmeldung:

Tel: +43 2742 219 19
Email: radland@enu.at
Web: Onlineanmeldung

nextbike

02742 / 219 19

Kontakt

Newsletter