hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Projekte NÖ

Gelungene Praxisbeispiele aus Niederösterreich

Oft veranschaulichen Praxisbeispiele am besten, wie sich gute Lösungen etablieren lassen oder sie sind eine Fundgrube für hilfreiche Kontakte.

In diesem Sinn laden wir Sie zum Stöbern ein. In der folgenden Aufstellung finden Sie die Radverkehrsprojekte, die seit 2008 von RADLand gefördert und ausgezeichnet wurden. Folgende Gemeinden waren vorbildhaft in der Förderung des Alltagsradverkehrs:

2016

  • Gemeinde Ebergassing: Radweg entlang der Landesstraße L 156, Abschnitt H (Wienerherberg - Schwadorf)
  • Marktgemeinde Hadersdorf: Radweg entlang der Landesstraßen B 34, B 35 und des vorhandenen Kreisverkehrs
  • Marktgemeinde Heiligenkreuz: Radweg entlang der Landesstraße L 130, Bauabschnitt 2
  • Stadtgemeinde Kirschlag i.d. Buckligen Welt: Radweg entlang der Landesstraße L 147
  • Stadtgemeinde St. Pölten: Radweg entlang der Landesstraße L 5122
  • Stadtgemeinde Scheibbs Radweg entlang der Landesstraße B 22 – Saffengraben, Bauabschnitt I
  • Stadtgemeinde Schwechat: Radweg Schwechat – Flughafen – Fischamend
  • Marktgemeinde Seitenstetten: Radweg entlang der Landesstraße L 88, Bauteil 0
  • Marktgemeinde Theresienfeld: Geh- und Radweg in Theresienfeld (Eggendorferstraße - Grillparzerstraße)
  • Marktgemeinde Tulbing: Radweg entlang der Landesstraßen L 2135, L 2012 und L 118, Bauabschnitt 1
  • Gemeinde Wolfpassing: Radweg entlang der Landesstraße L 96

2015

  • Gemeinde Bergland: Radhauptverbindung vom Zentrum des Ortes Richtung südliches Ortsgebiet & Wieselburg
  • Marktgemeinde Ebergassing: Radweg entlang der Landstraße B15 Abschnitt F (Ebergassing bis Himberg, Hochpunkt)
  • Marktgemeinde Enzersdorf an der Fischa: Radweg entlang der Landstraße B60 Abschnitt 5
  • Marktgemeinde Gaweinstal: Radweg entlnag der Landstraße L10 und L3096
  • Gemeinde Heiligenkreuz: Lückenschluss des Helenentalradwegs und Stiftwegs über den Sattelbach
  • Marktgemeinde Maria-Anzbach: Geh- und Radbrücke über den Anzbach als Verbindung vom nördl. Siedlungsgebiet mit dem Zentrum
  • Stadtgemeinde Neunkirchen: Anbindung Schwartalradweg und Triesterstraße in die Innenstadt durch die Errichtung eines Stegs
  • Marktgemeinde Pfaffstätten: Radweg entlang der Landstraße L156
  • Stadtgemeinde Schrems: Radweg entlang der Landstraße B30 Teil 1 & 2
  • Marktgemeinde Seitenstetten: Radweg entlang der Landstraße L88 Bauteil 3
  • Marktgemeinde Trautmannsdorf: Radweg entlang der Landstraße L2001 Abschnitt Trautmannsdorf - Gallbrunn
  • Gemeinde Weikersdorf am Steinfelde: Radweg entlang der Landstraße B26
  • Marktgemeinde Wullersdorf: Radweg entlang der Landstraße L39

2014

2013

2012

2011

  • Stadt Melk (5.233 EW) "Radwegunterführung In der Trieben"
  • Mit dem Bau dieser Geh- und Radwegunterführung unter der Westbahn wurden eine Siedlungserweiterungsgebiet und das neue Sportzentrum mit dem Stadtzentrum verbunden.
  • Stadt Baden (25.176 EW) "Adaptierung des Kreuzungsbereichs Vöslauerstraße/Elisabethstraße"
  • Die neu gestaltete Kreuzung ermöglicht eine Radverbindung des südliche Stadtteils mit dem Zentrum Badens.
  • Marktgemeinde Gumpoldskirchen (3.450 EW) "Radservicestation am Bahnhof Gumpoldskirchen"
  • Kleine Reparaturen und Servicearbeiten können an Ort und Stelle durchgeführt werden.
  • Stadtgemeinde Fischamend (4.817 EW): Radweg entlang der Landesstraße L 156
  • Marktgemeinde St. Peter in der Au (5.031 EW): Radweg entlang der Landesstraße L 6263)
  • Marktgemeinde Hagenbrunn (1.968 EW): Radweg entlang der Landesstraße L12
  • Gemeinde Behamberg (3.231 EW): Radweg entlang der Landesstraße L 169, 2. Abschnitt

2010

  • Breitenfurt (5.835 EW) „Geh- und Radwegbrücke über den Laaber Bach“
  • Mödling (20.253 EW) „Bau einer Fußgänger- und Radfahrerquerungshilfe über die Badstraße“
  • Euratsfeld (2.519 EW) „Geh- und Radwegverbindung Mittergafring – Senftenegg“
  • Fallbach (831 EW) und Loosdorf (3.703 EW): „E-Mobilitätszentrum Loosdorf“
  • Kleinregion Waldviertler StadtLand (ca. 21.000 EW): „Radlpass-Aktion“
  • Neunkirchen (12.271 EW) „Umfassendes Radkonzept“
  • Paudorf (2.389 EW) „Eigenes Rad- und Fußwegenetz“
  • Rohrendorf bei Krems (1.697 EW) und Gedersdorf (2.183 EW) „Geh- und Radwegverbindung zwischen den Gemeinden“
  • Steinakirchen am Forst (2.246 EW) und Wolfpassing (1.429 EW) „Errichtung von Radwegeunter- bzw. -überführungen“
  • Wolfsgraben (1.416 EW) „Geh- und Radwegverbindung Wienerwaldsee – Wolfsgraben“

2009

  • Stetteldorf am Wagram (1.007 EW): „Projekt Schlossstraße – Verbesserung des Alltagsrad- und Gehwegenetzes“
  • Bergland (1.829 EW): „Verbreiterung eines Mühlbachsteges für einen Geh- und Radweg“
  • Pöchlarn (3.933 EW): „Geh- und Radwegbrücke über die Manker Straße“
  • Leopoldsdorf (4.410 EW): „Ampelschaltung „Allgrün“ für Radfahrer und Fußgänger“
  • Herzogenburg (7.886 EW): „Lückenschluss Geh- und Radweg vom Zentrum zum südlichen Teil Herzogenburgs“
  • Waidhofen an der Ybbs (11.523 EW): „Errichtung eines Radfahrstreifens zur besseren Anbindung des Ortsteils Zell“
  • Tulln an der Donau (14.490 EW): „Fahrbahnumlegung für die Errichtung eines Radweges“

2008

  • Hoheneich (1.483 EW): „Geh- und Radwegbrücke“
  • Wolfpassing (1.381 EW): „Geh- und Radwegbrücke über neue Umfahrung“
  • Seibersdorf (1.416 EW): „Geh- und Radbrücke über die Leitha“
  • Ebreichsdorf (9.546 EW): „Geh- und Radwegbrücke über die Fischa-Dagnitz zur ÖBB-Haltestelle Weigelsdorf“
  • Muggendorf & Pernitz (527 und 2.555 EW): „Beleuchtung des Geh- und Radweges Pernitz-Muggendorf“
  • Rabenstein (2.430 EW): „Geh- und Radwegbrücke über die Pielach“
  • Hollabrunn (11.324 EW): „Radweg-Lückenschluss durch Umbau einer Einbahn“
  • Tulln (14.490 EW): „Rückbau der Bundesstraße für Geh- und Radweg“
  • Wolkersdorf im Weinviertel (6.623 EW): „Überdachte Radabstellanlagen im Ortszentrum“
  • Waidhofen a.d. Ybbs (11.523 EW): „Geh- und Radwegbrücke über die Ybbs zur Verbindung Zell-Waidhofen“
  • Krumau am Kamp (769 EW): „Verbindung der Thurnberg-Stauseeufer durch eine Seilfähre“
  • Gramatneusiedl (2.779 EW): „Geh- und Radweg-Lückenschluss zwischen Ortsrändern und Zentrum“
  • Baden (25.132 EW): „Geh- und Radweg-Lückenschluss Richtung Pfaffstätten“
  • Großrußbach (2.096 EW): „Geh- und Radwegbrücke über den Rußbach“
  • Hinterbrühl (4.052 EW): „Teilüberplattung Mödlingbach für sicheren Geh- und Radweg“
  • Poysdorf (5.514 EW): „Geh- und Radwegbrücke über den Poybach“
  • Euratsfeld (2.506 EW): „Geh- und Radwegbrücke zum Gasthof Gafringerwirt“
  • Steinakirchen (2.273 EW): „Geh- und Radwegunterführung Umfahrungsstraße L89“

Weiterführende Sammlungen von Praxis-Beispielen im finden sie auf der klimaaktiv Webseite des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich (BMLFUW) und auf der Website des Klimabündnis.

2012 startete die klimaaktiv mobil Fahrradakademie mit Exkursionen zu Best Practice Lösungen für den Alltagsradverkehr.

nextbike

02742 / 219 19

Kontakt

RSS-feeds