hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

FAQ

Radfahranlagen

Was sind Radfahranlagen?

Zu den Radfahranlagen gehören Radfahrstreifen, Mehrzweckstreifen, Radwege, kombinierte Geh- und Radwege sowie Radfahrerüberfahrten. Radfahranlagen werden speziell fürs Radln angelegt und dienen der Verkehrssicherheit.

Radwege sind baulich von der Fahrbahn getrennte Verkehrsanlagen, auf denen RadlerInnen eigenständig unterwegs sind. Die Trennung von der Fahrbahn erfolgt durch Grünstreifen, Beton-Poller, Leitplanken oder ähnliche Begrenzungen.

Radfahrstreifen sind nur für RadlerInnen vorgesehen und mittels durchgängiger Bodenmarkierung vom Fließverkehr getrennt ist.

Mehrzweckstreifen sind eine spezielle Art des Radfahrstreifens und sind durch eine Warnlinie (unterbrochene Sperrlinie) gegen den benachbarten Fahrstreifen abgegrenzt. Im Ausnahmefall - etwa bei Ausweichmanövern - dürfen andere Fahrzeug die Trennlinie kurzfristig und ohne Gefährdung für den Radverkehr überfahren. Mehrzweckstreifen tragen dazu bei, dass sich RadlerInnen sicherer fühlen. Sie signalisieren Kfz-LenkerInnen, dass auf diesen Strecken der Radlverkehr „seine Berechtigung" hat und das Fahrverhalten anzupassen ist.

nextbike

02742 / 219 19

Kontakt

RSS-feeds