hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Dokumentation

Erfolgreicher Abschluss der RADLandaktion in Leopoldsdorf

22. Oktober 2011: Gewinnziehung und positives Resümee der Aktion "Leopoldsdorf fährt mit dem Rad zum Einkauf oder ins Lokal"!

Radland Aktion Leopoldsdorf
© Brigitte Müller

199 abgegebene Teilnahmekarten bedeuten 1990 Fahrten zum Einkauf oder ins Lokal. Nimmt man eine mittlere Streckenlänge von nur 1,5 km (3 km hin und zurück) so haben LeopoldsdorferInnen 5970 km Alltagswege mit dem Fahrrad zurückgelegt. Dies entspricht einer Strecke von 5 Mal von Wien nach Amsterdam!

Bürgermeister Fritz Blasnek sieht gemeinsam mit Mitorganisator und Obmann der Dorferneuerung Gerhard Horvath viele Vorteile beim Radln zum Einkauf oder ins Lokal:

  1. Gegenüber Fahrten mit dem PKW konnten die teilnehmenden RadlerInnen 1,33 Tonnen CO² einsparen.
  2. Alle konnten ihre Fitness und Gesundheit fördern. Auch finanziell wirkten sich die Radfahrten positiv aus - die ersten gefahrenen Kilometer mit dem PKW sind aus technischen Gründen besonders teuer!
     

Zum Abschluss kamen ein Elektrofahrrad, ein Navigationscomputer, eine geführte Radrunde samt Radkarte und zwei Picknickrucksäcke zur Verlosung.