hintergrundbild

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden (weitere Informationen).

Dokumentation

BIOEM in Großschönau vom 7. bis 10. Juni 2012

Wer faltet ein Faltrad am schnellsten auf?

Faltradwettaufklappen bei der BIOEM
© Dorf- und Stadterneuerung

Die NÖN-Bühne auf der BIOEM Energie- und Umweltmesse bot einen idealen Rahmen, um sich übers Radln zu informieren. Moderatorin Ulla Weigerstorfer lud die MessebesucherInnen ein, eine Faltrad um die Wette aufzuklappen. Auf die drei Schnellsten warteten attraktive Preise.

Das Faltrad bietet im Alltagsverkehr große Vorteile:

  • Das zusammengefaltete Rad kann in einer Schutzhülle kostenlos in Bus und Bahn mitgenommen werden. Es ist keine Fahrrad-Platzreservierung nötig, und Mitreisende werden nicht durch das „Radpackerl“ behindert.
  • Das Faltrad kann überall mit hinein genommen werden – ins Büro, ins Geschäft, in die Wohnung. Diebstahl- und Vandalismusgefahr sind dadurch gebannt, was für viele Radlerinnen und Radler eine große Beruhigung bedeutet.